Skip to Content

Geschichte

Der Verein Mozaik, der nun sein 20 jähriges Bestehen feiert, wurde Ende 1989 als Bibliothek für türkisch sprechende Leser von einer Gruppe Freiwilligen ins Leben gerufen. Im Februar 1990 wurden die ersten Bücher und Schränke gekauft und die Bibliothek Mozaik wurde in einem von der Zürcher Freiplatzaktion zur Verfügung gestellten Raum eröffnet.

Der Verein hatte sich zum Ziel gesetzt, neben einer Bibliothek noch einen weiteren Raum für Begegnungen zu haben. Nach langjährigen Bemühungen ist es dem Verein gelungen, im November 1994 einen geeigneten Ort, der sowohl als Bibliothek als auch Begegnungsort genützt werden kann, zu finden. Am neuen Ort bekam der Verein auch einen neuen Namen: „Bibliothek und Begegnungsort Mozaik“.

Nach dem Umzug haben weitere Kreise im Mozaik ein Zuhause gefunden und nehmen an den Aktivitäten teil. Dank der neuen räumlichen Möglichkeiten und der neuen Beteiligungen spricht Mozaik mit seinen vielfältigen Aktivitäten, von Lesungen bis Theater, vom Deutschkurs bis Filmvorführungen usw. ein breites Publikum an.